Montag, 17. Februar 2014

Rückwärtsgang

es gibt viele möglichkeiten papier taschentücher zu benutzen. eine schöne idee ist es daraus pompons anzufertigen und diese zu dekorativen zwecken zu verbraten so wie hier


da mein körper sich aber zur zeit gerade wieder zurück entwickelt, das heisst im klartext , dass ich ofenbar den weg der nebenwirkungen jetzt noch einmal rückwärts durchlaufe , werden unmengen an papiertaschentüchern benötigt damit mein nasensekret nicht permanent, ungehemmt auf alles herabtropft. also rückt meine idee vom herbst mir einen tropfenfänger für die nase zu basteln, gerade mal wieder in den fokus. das bedeutet aber auch; es regt sich etwas in der nase und sie hat endlich aufgehört nur noch blut-tröpfchen und tropfen abzusondern.  
ich bin gespannt was als nächstes kommt. die augen fangen auch schon an zu laufen und wenn ich mich recht erinnere habe ich vor einigen monaten über ähnliche aussetzer meines körpers berichtet .
ich beoabachte gespannt was sich da alles tut, gibt es ja jetzt nur noch schritte richtung normalität :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen