Donnerstag, 30. Januar 2014

sie ist wieder da !

und sie hat verstärkung mitgebracht. kiki die hausente hatte wohl endlich den schnabel voll vom ewigen kampf ums dürftige futter am ententeich . so haben wir zukünftig wieder allerfeinstes entengeschnatter vor der eigenen tür. das frühstück in entenhausen hat ihr und ihrer begleitung auf jeden fall schon mal geschmeckt.


ausserhalb entenhausens war ich gestern mit freundin magda unterwegs. zwecks bevorstehender entfernung der überreste von nuss und wolke in diesem schnuckeligen krankenhaus mitten in hamburg, haben wir uns mal wenig umgesehen und schlau machen lassen


auf dem weg gen heimat sind wir dann voll mädchenmässig natürlich noch hier eingekehrt um uns mit allerlei büroschnuff und anderen überflüssigem krims und krams zu versorgen um dann direkt daneben in der wundervollen alpenkantine zu frühstücken und uns gleich noch einen köstlichen lunch für zu hause einpacken zu lassen. ich hätte auch noch stunden hier sitzen können (statt skiurlaub :-) 


ansonsten geht es hier unerfreulich zu. es hängt zwar bloss noch ein verlassenes päckchen am chemo kalender welches vom baldigen ende des horrors kündet, dafür macht sich der horror in anderer gestalt luft. aktuell heisst er gerade lymphödem, welches zusehend meinen linken arm (der aufmerksame leser erinnert sich an diesen post) zu einem elefantös aussehenden körperteil anschwellen lässt und die liebe ärzteschaft mal wieder uneinig ist was zu tun sei und man als patient letzendlich doch wieder auf sich selbst gestellt ist und eintscheidet was zu tun ist :-)


Montag, 27. Januar 2014

Was auf die Stulle ?

im grunde meines herzens kein grosser stullenesser, stellt sich nun, in den kuchenlosen zeiten, des öfteren die frage : was essen wenn der kleine hunger kommt? wo man früher unbedarft das glas nutella aufschraubte oder einen löffel der lieblingsmarmelade auf den gebutterten nachmittagstoast schmierte, ist nun kreativität gefragt.
weizenmehlfreie brote gibt es in hülle und fülle, tolles knäckebrot und sogar ein ganz akzeptables dinkelbaguette habe ich inzwischen ausfindig machen können. bloss so ganz oben ohne will es mir dann zum nachmittagskaffee doch nicht munden. da flatterten mir diese zwei rezepte gerade recht, in die küche. ein roquefort erbsen  spread (englisch für brotaufstrich :-) und ein forellen rillette rezept welches ich schon seit dem sommer ausprobieren wollte. beide sind schnell gemacht und halten sich gut verpackt im vorratsglas  bei kühlschranktemperaturen ca. 4 tage. für mich eine tolle alternative zu herkömmlichem brotaufstrich. an der süssen variante probiere ich noch herum.


kommt essen war ja letzte woche in meiner küche angesagt. der kühlschrank war praktischerweise über nacht aufgefüllt . auf dem mitgelieferten rezept zettel waren zubereitung der geplanten 3 mahlzeiten nebst tips zur aufbewahrung gut beschrieben. am dienstag gab es ofenlachs mit schnittlauchsosse und gemüse . war schnell zu machen und hat mir und hat der dienstags freundin gut geschmeckt. die portionen sind sehr grosszügig berechnet, was mich ein bisschen stört denn so hat man nur ein grosses gericht und ist dann satt. ich bin beim essen ja eher französisch veranlagt und esse lieber auch eine vorspeise und/oder ein dessert :-) am mittwoch gab es dann für tante sterni und emmy gegrillte hähnchenschenkel mit kartoffeln und cole slaw salat. auch schnell gemacht und hähnchenschenkel stehen sonst nicht so oft auf meinem speiseplan , das werde ich mal ändern. leider wieder eine riesenportion die anderen 2 portionen habe ich an freitag mittag mit der mu genossen. denn am donnerstag abend kamen magda nebst freund zu pasta pomodoro mit pinienkernen und gemüse , dem dritten gericht aus der tollen tüte. mein fazit, eine tolle idee aber für den single haushalt sind 4 portionen pro gericht schwer zu bewältigen , es ist sehr kartoffellastig gewesen . ich weiss nicht wann ich jemals 2kg kartoffeln in einer woche verarbeitet habe. die rezepte sind mit wenigen zutaten aus dem vorrat sehr schnell und einfach nachzukochen und durch die bank lecker. schade , dass es das noch nicht in kleineren portionen gibt, ansonsten durchaus empfehlenswert, lästige menüplanungen und der nervige einkauf im supermarkt nebst der oft überflüssig gekauften lebensmittel entfallen. 



roquefort erbsen cheese - für 6 portionen
1 knoblauchzehe und 3 schalotten fein würfeln und in einer kleinen pfanne mit 1 el olivenöl glasig dünsten mit 200 g aufgetauten erbsen 60 g roquefort käse und 1 el honig pürieren. mit pfeffer, salz und cayennepfeffer abschmecken und 3 el gehackte cranberries sowie 6 gehackten walnusskerne unterrühren.

forellen rillette - 6 portionen
2 geräucherte forellenfilets (100g) mit dem saft von 1/2 zitrone, 4 el abgetropften kichererbsen und 60g ziegenfrischkäse pürieren. die schale von 1/2 zitrone, 1 el körnigen senf und 2 el gehackte kapern sowie 1/2 el zerstoßene rote pfefferbeeren unterziehen und mit salz abschmecken.

Sonntag, 26. Januar 2014

ausgelutscht

fühlt emmy sich ein wenig an. es geht zwar auf den rest der chemo aber auch an die letzten kraftreserven . ein paar davon habe ich gespendet. der lieben freundin magda. die hatte ja, wie bereits erwähnt, letzte woche geburtstag und eine so unglaublich tolle  einladung flatterte mir und noch 4 weiteren damen ins haus


da lag die idee nahe als geschenk das catering zu übernehmen und so habe ich mich für ein paar stunden im der küche verbarrikadiert . mit einem ganz ordentlichen ergebnis wie ich finde


es war ein unheimlich toller abend. wir wurden alle von einer visagistin geschminkt (ich hatte wimpern, dichte lange wimpern, das war so toll, dass ich gleich morgen losgehe um mir welche zu kaufen :-) )! Es gab einen unglaublichen fundus an perrücken, schmuck, hüten, klamotten, federboas. es muss einen grund geben warum mädchen sich so gerne verkleiden :-) und einen tollen fotografen der uns alle abgeschossen ! hat. der champagner floss in strömen und wir hatten jede menge spass. 
nun ist ungeduldiges warten angesagt ... auf das ergebnis dieser genialen mädchenparty. schade, dass meine wimpern wieder abmussten :-( 

vor lauter party vorbereitungen bin ich noch nicht mal mehr dazu gekommen über das kommt essen projekt zu berichten, dass hole ich dann , versprochen, nächste woche nach !



Freitag, 24. Januar 2014

Eine Ahnung von Alltag

alles im flow heisst es neudeutsch so schön. das trifft ganz besonders im rechnungsflut monat januar zu. alles dreht sich wieder um die eigene achse. prioritäten werden, im gute vorsätze rausch, neu gesetzt und manches wird wieder hinten angestellt. wie ich es bereits hier erahnte, stellen sich die weichen langsam wieder auf alltag.


zeit sich auch am eigenen schopf zu packen, der dank der auswahlhilfe und hilfreichem  korrekturschnitt des brandopfers :-) von der lieben ulli, wieder vorzeigbar ist und los zu gehen um für die da zu sein die es im moment brauchen. bei mir ist ein ende ist in sicht, der chemo kalender verkündet von nur noch 2 reisen nach itzehoe und dann ist die erste grosse hürde genommen. das bisschen op und was dann noch kommt werden wir ja wohl auf einer a....backe absitzen :-) also kann emmy den motor wieder befeuern und gucken was für tolle ideen die kleine hirnmaschine ausspuckt .

Montag, 20. Januar 2014

Je später der Abend . . .

. . . desto grösser die überraschung. völlig entfallen war mir , dass ich vor 3 wochen ein angebot von hier bekommen habe und dachte, ausprobieren kann ja ganz spannend sein und mich dort flugs für das 3 mahl paket registriert hatte. um punkt 21h klingelte es heute an der tür und meine erste kommt essen tüte wird mir von einem sehr freundlichen jungen mann überreicht.


prall gefüllt , sieht gut aus. also runter vom sofa und der gähnenden leere im kühlschrank ein ende bereitet. praktisch; der flyer auf dem die rezepte für 3 tage stehen inklusive tips zur zubereitung und aufbewahrung, das ist wichtig denn die mengen und rezepte sind immer für 4 personen berechnet. 
sprich 12 mahlzeiten für einen single haushalt :-) da am dienstag ja immer mädchenabend ist sind es nur noch 11 und die dienstagsfreundin kann heute schon luschern was sie morgen auf den teller bekommt !  auf dem plan steht ofenlachs mit schnittlauchsosse und gemüse. ich bin gespannt und halte euch auf dem laufenden. auf jeden fall hat das kühlschrankschweinchen nun jede menge gesellschaft bekommen und ich brauche den rest der woche nicht mehr einkaufen . und habe gleich noch eine gratis zeitschrift für die morgige drittletzte chemo dazu bekommen.


Samstag, 18. Januar 2014

Aus schlaflosen Nächten

ich verrate euch mal ein geheimnis: so langsam auf der zielgeraden angelangt, mit immer mehr ätzendem körperkummer und noch mehr durchwachten nächten reicht der chemo kalender nicht immer um bei der stange zu bleiben und so versucht emmy sich mit dem einem oder anderem virtuellen shopping trip selber zu belohnen. dabei schreit sie nicht immer vor glück wenn der weltbeste paketbote einen neuen berg päckchen bringt.


als ich am mittwoch abend das kleine häuflein textiler sünden sichtete, welches sich bei meinem letzten nächtlichen shoppingtrip im virtuellen warenkorb angesammelt hat, fand mein geschultes auge die slimmy lederhose ja schon recht slimmy. laut etikett war sie eigentlich eher eine nummer zu gross und so wollte ich nicht recht glauben, dass das beinkleid nicht in, inzwischen gewohnter manier gleich wieder an mir herunterrutschte. ich ruckelte und zuckelte das gute stück unter fluchen über offenbar zu viiiel dicke schenkel und unter lachanfällen, ob des komischen bildes welches ich da wohl abgeben mochte, immer weiter richtung taille. auf den letzten zentimetern fiel mir der alte trick ein mit dem ich schon als teenager quer über den boden einer umkleidekabine lag und unter anweisung meiner mutter versuchte während des ausatmes den reissverschluß der jeans zu zuziehen. als ich da so ausatmend auf dem boden lag die hose endlich an ort und stelle schon sinnend , dass ich das spiel ja auch wieder rückwärts spielen muss, das reissverschluss schiffchen in der hand , passierte es : die letzten zentimeter, rrrittttsch!


die nagelneue hose direkt neben der naht - gerissen..... für mich als studierte textilfimmeltussi ein eindeutiger fall von fehlerhaftem material! mich wie eine banane wieder ausgepellt aus der zweithaut und nun liegt sie da die wirklich schöne hose. ich bin ein wenig rat- und sprachlos, habe ich doch noch nie bei der anprobe eines kleidungstücks selbiges beschädigt. ich bin gespannt wie sich das problem aus der welt schafft..... bis dahin schmeiss ich mich des nächtens lieber in die unglaublich schöne und warme neue wollhülle die ich über den weihnachtsmann bei der mu bestellt hatte und die seit gestern fertig ist nach einem modell von lala berlin für lana grossa wolle (nur falls es jemand nachstricken möchte :-) )


und versuche ich es erst mal wieder mit backen, kochen und party vorbereitungen für die beste freundin magda, die ist nämlich jetzt auch endlich 35+ und fabelhaft! denn ein geniales neues kochbuch steckte am dienstag im chemo kalender , gerade recht um das kreative karusell in meinem kopf zu nähren und euch hoffentlich bald mit vielen, neuen, köstlichen rezept- und anderen ideen zu überraschen!




<a href="http://www.bloglovin.com/blog/11617209/?claim=75dqhq3cshe">Follow my blog with Bloglovin</a>

Donnerstag, 16. Januar 2014

tage wie dieser

tsts, da hätte ich euch doch fast diesen post vorenthalten

für tage wie gestern * ( plus grosse krise aushalten ohne puscheln weil die dienstagsfreundin eben auch mal nicht so gut drauf sein kann, die katzen aus dem häuschchen sind und magda volle lotte im work flow steckt) ist es immer gut einen kleinen vorrat an vorgekochtem essen sein eigen zu nennen und so wurde fix das kicherebsige suppengläschen direkt vom tiefkühler ins wasserbad befördert, dinkelbrot in den toaster und in vorfreude auf die sonnigeren tage im leben, eine hand voll bümchen, leinöl und grobes meersalz darüber streuen fertig. und noch mehr seelenfutter: ein schokopudding zum dessert. der war so lecker, der konnte gar nicht kalt werden.


*also ja schon vorgestern :-))




glück pudding
50 sehr gute dunkle schokolade klein hacken und in 250ml heisser mandelmilch schmelzen
250ml mandelmilch mit 1 el kochkakao 1 el agavendicksaft und 30g speisestärke glatt rühren
die angerührte mischung in die kochende milch geben und unter rühren aufkochen.
den pudding in kleine prtionsschalen, tassen o.ä. füllen und mindestens 4 stunden im kühlschrank gut durchkühlen lassen. ich habe einen klacks creme fraiche obenauf getan und mit etwas zimt bestreut (fürs foto :-) ) den rest habe ich direkt aus dem topf gelöffelt.

Dienstag, 14. Januar 2014

Gute und nicht so gute Tage

im moment haben wir eher zweiteres zu fassen. wenn ich morgens in den spiegel sehe stellt sich mir immer häufiger die frage wer dieses wesen da auf der anderen seit des waschbeckens ist. haarlos, wimpernlos, eine pelle, dass man auf manch jugendliche aknehaut neidisch werden möchte. ich erkenne mich nicht mehr und ich kann mich auch nicht mehr recht erinnern wie ich aussehe, was unweigerlich zu der frage führt wer bin ich? haare abgefackelt und du kannst nicht zum friseur gehen um es retten zu lassen. auf dem haupt spriesst seltsamer flaum der nicht zu mir zu gehören scheint. es ist eine art sinnkrise in der ich feststecke.....zu dieser gesellen sich nun auch noch fiese nebenwirkungen wie taube fingerspitzen und taubheitsgefühle in den füssen. der lymphknoten lädierte arm bereitet schwierigkeiten, in dem er seit zu einem hefeteigartigen ding mutiert. nix mehr mit schmückendem beiwerk wie ringen und armbändern,  alles hinterlässt spuren und lässt sich immer schwerer abmontieren. aber es sind nun nur noch 3mal :-), noch nicht mal mehr vier wochen, kein ganzer monat mehr. es ist zu schaffen und es ist fast geschafft!


und das passiert wenn man die pelzigen mitbewohner mal 2 tage alleine lässt um nach frederik und mary zu schauen. sie toben in den betten und liegen dann in morpheus armen. 
in kopenhagen gab es noch jede menge zu entdecken, viel inspiration gab es beim zweiten frühstück mit elly in den tollen markthallen. ihr dürft gespannt bleiben.


und dann wollte ich noch danke sagen. danke, dass ihr immer wieder mitlest, den kram den ich hier so verzapfe, mir mutmails schickt und eure komentare hinterlasst. das hilft und am sonntag haben wir sie geknackt, 10.000er grenze. ganze 10.136 mal wurde dieser blog angeklickt und gelesen. 
macht weiter so ich mache es auch.

Samstag, 11. Januar 2014

eben mal ins königreich

als um äusserst unchristliche 4h der wecker klingelte, hatte ich den flieger schon 2 x verpasst. gott sei dank nur um traum und so schaffte es das emmymobil um 5.15h  bei der verabredeten kollegin einzutreffen um gemeinsam mit unserer kleinen reisetruppe pünktlich und wohlbehalten den flieger nach kopenhagen zu besteigen. reihe 6 und 7 belegt mit noch etwas verschlafen, schnatternden home and kids damen welche nach kurzem flug und köstlichstem, kaloriengeballtem frühstück das messe gelände der trade fair enterten.




eine kleine aber dennoch sehr feine messe, welche nach reichlich kaffees, nüsschen und naschis und vielen netten gesprächen mit einigen schönen neuheiten im köfferchen richtung hotel vwieder verlassen werden konnte um den restlichen abend beim neuen lieblings vietnamesen ums eck zu verbringen. das essen allein ist schon die reise wert :-)






Donnerstag, 9. Januar 2014

Reisevorbereitungen

die gesunde ernährung hat den vorteil, dass nuss und wolke sich verkrümelt haben, stellt einen aber vor ein paar logistische hürden wenn es darum geht die labskausige behausung für ein paar tage gegen ein hotelzimmer und ein gästebett bei freunden zu tauschen. pillen und pülverchen müssen abgefüllt werden, etwas zum in die ohren stopfen (gegen eventuell schnarchende zimmergenossen), weizenfreies brot muss gekauft, geschnitten und abgepackt werden, frühstücks cerealien plus leinsamen in kleine beutelchen gefüllt werden. die schlafmütze darf auch nicht vergessen werden.
das katzensitting durch freundin magda oder die mu muss abgesprochen werden . . . . und natürlich das emmy outfit für die nächsten 3 tage gestylt werden. alles schön messe- und handgepäcktauglich. denn es geht morgen in aller herrgottsfrühe nach kopenhagen. ein super, super, super weihnachtsgeschenk an die damen aus dem lädchen. danke dir silvia! im anschluss geht es gleich am sonntag weiter auf die nordstil messe nach hamburg. also müssen auch hierfür die eintrittskarten gedruckt, die messeeinladungen sortiert und ins extra köfferchen gepackt werden. der tisch fürs skandinavische abendmahl muss noch organisiert werden (danke der freundin in kopenhagen ;-) ) visitenkarten müssen zusammen gekratzt werden , weil ich wieder mal vergessen habe neue zu bestellen ;-( und last but not least, der perücken unfall muss irgendwie bearbeitet werden! sonst ist es vielleicht obenrum ein wenig nackig. so ist ein ganz normaler donnerstag um und nun schau ich mal im vorgekochten tiefkühlvorrat nach einem schwerelosen, fröhlichen abendessen.


Mittwoch, 8. Januar 2014

Das ist ja allerhand

ihnen ist da ein ei aus der hose gefallen . . . bevor man das heute morgen auf dem markt hinter mir herrufen konnte, bemerkte ich es selber gerade noch rechtzeitig, dass sich teile meines, beim   kurzweiligen mädchenfrühstück mit der lieben christin, genossenen eibrötchens  auf unerklärliche weise einen weg in meinen pullover gebahnt hatten und der erdanziehungskraft, spätestens beim gehen, erlegen wären. was sie dort vohatten konnte ich nicht herausfinden, ich konnte sie aber gerade noch herausfischen und in meinem mund verschwinden lassen bevor oben beschriebene szene wirklichkeit werden konnte.
ebenfalls auf dem markt bin ich hängengeblieben an wunderschönen, bilderbuchhaften kräuterseitlingen, ein paar grünkohlblättchen und den üblichen verdächtigen. da der frühe vogel bekanntlich den wurm fängt konnte ich, wieder im heimathafen eingelaufen, die immer noch kranke frau perle spielen und eine art vor frühjahrsputz einlegen bevor ich aus marktfrischen zutaten ein frühlingsgemüsesüppchen zauberte und einen nach chemo erholungs nickerchen, samt kuschelkatze einlegte. bevor es weiterging durch verschiedene badausstellungen im kreis pinneberg, denn emmy will sich nach überstandener chemo belohnen . . . mit einem neuen badezimmer.
also wurden badewannen und duschen ,  armaturen und waschbecken, fliesen und badbeleuchtung gescannt und stapelweise prospekt material eingesammelt. zum abendessen mussten dann leider die am morgen erworbenen pilzschönheiten dran glauben.


und mit ein paar veganen chips aus dem heimischen ofen mache ich es mir jetzt vorm fernseher gemütlich


kräuterseitlinge in eihülle mit blütensalz mayonaise
die pilze in scheiben schneiden mit zitronensaft beträufeln und wenig salz würzen
in einem verschlagenen ei und danach in dinkelvollkornmehl wenden. in heissem kokosöl ausbacken und auf küchenkrepp abtropfen lassen. ziegenfrischkäse mit sauerrahm und blütensalz verrühren mit den pilzen und einigen granatapfelkernen anrichten

grünkohl & süsskartoffelchips
grünkohl waschen, trocken tupfen und in kleine stücke ( ohne strunk) zupfen
nebeneinander auf ein mit backpapier belegtes blech legen mit wenig olivenöl beträufeln und mit meersalz bestreuen im umluftofen bei 80°C für ca 30 min knusprig backen, die süsskartoffeln schälen und auf dem trüffelhobel in feine scheiben hobeln ebenfalls nebeneinander auf backpapier legen , ölen und salzen und ca. 40 minuten (öfter wenden) backen

Samstag, 4. Januar 2014

Emmy in Flammen

messer, schere, feuer, licht sind für kleine menschen nicht. hätte ich diesen spruch bloss beherzigt als ich den fremden backofen öffnete um neugierig zu spionieren ob er auch wirklich heiss genug eingestellt sei für das zitronenhuhn welches in ihm garte. wie ich in nanosekunden erschreckt feststellen konnte war er heiss genug wie man an meiner "haarpracht" sehen kann die jetzt rund ums gesicht so etwas wie einen "schamhaarkranz" aufweist. nun haben wir den salat. hätte ich doch einfach mehr vertrauen in die kochkünste meiner eigenen mutter gehabt !!!


Donnerstag, 2. Januar 2014

Übler Anfang

nach dem gestrigen sportprogramm zum 1.januar, einer flotten entweihnachtungsaktion nebst raketenräumdienst im garten und noch dem kompletten hausputz (leider ist meine frau perle kaputt gegangen) war hier heute flaute angesagt. emmys magen hatte sich zum jahresanfang aufgebäumt und  überlegt den tag in einer anderen position zu verbringen , nämlich liegend. nur mit wärmflasche, kuschelkater und mcp tropfen war daher am nachmittag an eine kleine portion dinkelgriess mit gedünsteten (leider ohne champagner) zimtäpfeln zu denken.



den rest des tages war ich dann unter 6 kg kater, hilflos dem fehrnsehprogramm ausgeliefert!!! durch diese zwangsruhe schaffte es aber der magen sich wieder in normalstellung zu bringen und so gab es am abend ein leichtes, sehr köstliches rekonvaleszenz essen, welches für den tag entschädigte.


quinoa tabouleh mit shrimps spiessli
quinoa in salzwasser garen, 1/4 salatgurke und 1 grosse tomate entkernen und in kleine würfel schneiden, einige zweige minze und petersilie fein hacken und mit 3 el olivenöl zum gemüse geben , pfeffern und salzen, quinoa untermischen und den saft einer zitrone unterrühren gut durchziehenlassen und mit in kräuteröl marinierten, gegrillten shrimps servieren


Mittwoch, 1. Januar 2014

365 . . .

 . . . tage liegen vor uns. nackt, wie unbeschriebene blätter. fangen wir an sie zu füllen mit unseren geschichten! den start in labskaushausen macht dieses wirklich köstliche kater frühstück.


katerfrühstück
aus getoasteten, mit frischkäse bestrichenen, brotscheiben mit einem glas kreise ausstechen, mit einem scharfen messer ohren modellieren, das gesicht mit schnittlauch/rosmarin und oliven und tomaten herstellen
dazu tomaten büffelmozarella salat mit altem balsamico und viel basilikum und salat aus quinoa mit gedünstetem gemüse und einem fruchtigen dressing mit himbeeressig und zitronenöl

(wichtig bei quinoa, vorm kochen immer gut unter fliessendem wasser spülen, ins heisse wasser geben 10 minuten kochen und dann ausquellen lassen) quinoa lässt sich prima für herzhafte speisen genauso wie für süssspeisen verwenden. z.b. mit madelmilch gekocht und mit zimt und früchten angerichtete als frühstück! probiert es mal aus)